Eich mache deer e Budderschmeer

12,90 Euro

ISBN 978-3-945676-41-7,

Was ist Heimat? An der Frage haben sich schon viele Philosophen und Schriftsteller versucht. Für Elfriede Karsch ist es das frischgebackene Brot, dick beschmiert mit guter Butter, nach einem anstrengenden Tag. Es sind die Geräusche des Alltags auf dem Dorf, der „Sound“ ihrer Kindheit. Es sind die kleinen Anekdoten und die liebevollen Erinnerungen an vergangene Tage, die nicht unbedingt besser, aber von mehr Menschlichkeit geprägt waren, die Elfriede Karschs Bild von Heimat ausmachen.
Und deshalb ist es dieses Butterbrot, die „Budderschmeer“, das ihrem neuen Buch mit Geschichten und Gedichten im Nahe-Hunsrücker-Dialekt, den Namen verleiht.
Witzig, ironisch, nachdenklich – Elfriede Karsch gelingt es, die Kuriositäten des Alltags auf ihre unnachahmliche Weise auf den Punkt zu bringen und sich seit Jahrzehnten immer wieder die Herzen ihrer Leser zu schreiben. In 83 „Stickelscher“ fasst sie Erinnerungen und Erlebnisse zusammen, spitzt sie zu und bringt sie auf den Punkt.

Elfriede Karsch schreibt seit über 40 Jahren Gedichte und Geschichten in der Mundart des südlichen Hunsrücks.
Elfriede Karsch Eich mache deer e Budderschmeer, 224 Seiten
Verlag Matthias Ess